Aktuelles


PRESSEMITTEILUNG DER FERDINAND-VON-STEINBEIS-SCHULE  REUTLINGEN

 

Win-win-Situation für Steinbeisschule und WAFIOS AG an der Reutlinger Karlstraße

Die räumliche Nachbarschaft an der Reutlinger Karlstraße hat die seit etlichen Jahren bestehende, fruchtbare Zusammenarbeit zwischen der Steinbeisschule (Gewerbliche Schule I) und der Reutlinger WAFIOS AG begünstigt. Denn es ist für die Azubis, ihre Ausbilder und die Lehrer jeweils nur ein Katzensprung zwischen der Schule einerseits und dem Unternehmen andererseits.

Am Dienstag, 26.Oktober wurden der Schule nun von der WAFIOS AG  15 so genannte Motorenschlitten als Trainingsgeräte in der „Lernfabrik“, also den Trainingsräumen der FVS für Schulungen im Bereich Industrie 4.0., offiziell übergeben. Großtechnische Anwendung finden diese Geräte in automatisierten Produktionsanlagen, etwa im Maschinenbau. Herr Florian Kohfink, Personalreferent  bei WAFIOS und Ausbildungsleiter Herr Markus Bez stellten der Schulleiterin, Frau Anne-Katrin Gräber, sowie dem Abteilungsleiter der Elektroabteilung, Herrn Peter Hofmayer, stolz den Aufbau und die Arbeitsweise der  Übungsgeräte vor.

Mit den in der Lehrwerkstatt von WAFIOS von Auszubildenden aus dem Metall- und Elektrobereich gebauten Motorenschlitten kann eine gesamte Schulklasse im Bereich der Automatisierungstechnik geschult werden. Das Gerät sieht zwar nicht übermäßig kompliziert aus – es ist ein kleiner Metallschlitten, der über einen Stellmotor verschiedene Positionen auf einer Schiene ansteuern kann, aber man kann damit und mit der das Gerät steuernden Software eine Vielzahl von Übungen im Bereich der Automatisierungstechnik machen. „Schüler machen damit auch Fehler“, meint Lehrer Armin Schmid und lächelt, und deshalb „lernen sie gleich auch, wie die Suche und Behebung von Fehlern“ in der Steuerungssoftware geht. Die von WAFIOS an die Schule übergebenen Geräte sind somit von größtem Wert bei der Schulung von Kompetenzen im Bereich der Automatisierungs-technik, da sie dazu beitragen, bei Schülern ein Verständnis für eine durchaus komplexe Materie zu entwickeln.

Für die Steinbeisschule und das Unternehmen WAFIOS ist die Übergabe der Motorenschlitten wieder einmal eine Win-win-Situation.  Für die Azubis von WAFIOS war es ein willkommenes Projekt in ihrer Lehrwerkstatt. Da viele von ihnen im Rahmen ihrer dualen Berufsausbildung gleichzeitig Berufsschüler an der Steinbeisschule sind, wurden die Kompetenzen der beteiligten technischen Produktdesigner und Mechatroniker bei einem konkret geplanten Projekt gefördert, sie mussten für die Schulungsgeräte – die es übrigens so nirgendwo zu kaufen gibt, Konzepte entwickeln und umsetzen. Für die Steinbeisschule sind die Geräte ein wertvoller Beitrag dazu, die Ausbildung von Schülern im Bereich der Automatisierungstechnik  weiterhin auf hohem Niveau fortzusetzen. Auch die bisherige Kooperation zwischen Steinbeisschule und WAFIOS, zum Beispiel mit Schulungen im Bereich Industrie 4.0, wird fortgesetzt, sobald es die Coronasituation zulassen wird.

 

(Text: Hans Richter-Dunitza  (OStR), Pressekoordination der FVS Reutlingen)

Virtuelle Ausbildungsmesse

 

Aktuell bietet die IHK eine virtuelle Ausbildungsmesse an.

Hier haben verschiedene Unternehmen, einen virtuellen Messestand.

 

Interessierte erhalten hier Informationen über Unternehmen und die Möglichkeiten der Ausbildung / Duales Studium.

 

Auch WAFIOS ist mit einem digitalen Stand auf der Messe vertreten.

 

Schaut euch die Messe gerne unter folgendem Link an: https://neckar-alb.ihk-ausbildungsmesse.de/#/start